China Exkursion 2018 – Chengdu Panda Base


Im März 2018 begann GPFIN-Team China Exkursion 2018 mit den Zielen: Chengdu, Ya’an, Dujiangyan, Wolong und wieder Chengdu.

Der erste Besuch, sofort nach der Ankunft, galt der Chengdu Panda Base. Der Besucheransturm war enorm, ein Massentourismus per excellence. Nur mühselig erreichte man die Besichtigungspunkte und nur teilweise sah man Ohren oder Arme von den Großen Pandas, die in ihren Außenanlagen entweder Bambus genossen oder sich einfach erholten.

Trotzdem gelang es uns einige Fotos und Videos zu machen. Am diesem ersten Tag sah man z.B. Ying Ying gar nicht, weil sich so viele Menschen um die Zäune drängten, dass ein Anschauen nicht möglich war. Erst in der zweiten Woche war es doch noch möglich, den smarten Ying Ying zu filmen.

Auch am nächsten Tag waren die Massen da und vielleicht ein oder zwei Große Pandas konnte man in der Ferne ihrer Anlagen sehen. Als kleine Entschädigung für die Unmöglichkeit die Großen Pandas nah zu erleben, erfreute man sich an den vielen bunten Vögeln, an den Bäumen in der duftenden Blütenpracht, wogendem Bambus, an den herrlichen Schmetterlingen, feilschnellen Rauchschwalben in den blauen Lüften und an sehr viel Sonne und Wärme, die man dankbar genoss nach dem kalten europäischen Winter.

Chengdu Panda Base zeigte sich in dem bunten Frühlingskleid mit jubilierendem Vogelgezwitscher. Die weitere Etappe der Exkursion führte uns nach Ya’an zu den Großen Pandas auf die Bi Feng Xia Panda Base.


 

Fotos & Video: ©GPFIN