Zweite Etappe: Ya’an & Bi Feng Xia

Ya’an Brücke


Die zweite Etappe der China Exkursion ging Richtung der Stadt Ya’an und der Bi Feng Xia Panda Base. Der Stadtrundgang ist empfehlenswert, auch einen Spaziergang am Fluss entlang ist sehr interessant: Silberreiher und andere Vögel sowie viele Pflanzen und Bäume können beobachtet werden.



Die Fahrt zu den Großen Pandas – Bi Feng Xia Panda Base – dauerte viele Stunden. Es regnete an dem Abfahrtmorgen und unendliche Stunden verbrachten wir im Stau. Die Straßen, die ganzen Wohnsiedlungen und andere Einrichtungen werden neu gebaut und die alten Häuser niedergerissen, daher dauerte eine Fahrt zu den Großen Pandas sehr lange.



Zu dem Eingang von der Bi Feng Xia Panda Base konnte man nicht direkt fahren, einen Umweg musste in Kauf genommen werden. Der Eingang wurde neu ausgebaut. Auf der ganzen Base wird gebaut, gehämmert, gesägt und neu gestaltet. Auch die Aufnahmestudios für einen Naturfilm über die Großen Pandas wurden gerade gebaut.



Bai Yang, Jun Zhu, Lin Bing und einige andere Große Pandas waren in den Außenanlagen zu sehen. Die Kleinen, die entweder noch in ihren Körbchen lagen oder die etwas größeren Pandachen, die sich im Panda Kindergarten befinden, konnte man beobachten.


GPFIN-Team hatte die Möglichkeit die Mütter mit ihren Babys in dem Breedingszentrum zu besuchen. Dieses Zentrum ist für die Öffentlichkeit gesperrt.


So wird Giant Panda Base aussehen.


Fotos & Video: © GPFIN