Vierte Etappe: Wolong Panda Base Gengda


Die nächste Etappe der China Exkursion führte das GPFIN-Team in das neue Großer Panda Zentrum im Naturschutzgebiet Wolong, das komplett neu gestaltet und gebaut wurde, nachdem das alte Wolong Zentrum in dem großen Erdbeben im Jahr 2008 zerstört wurde. Geologische Studien bestätigten die Gefahr des Wiederaufbaus des ursprünglichen Wolong Panda Zentrums und es wurde ein sicherer Standort in der 23 km entfernten Stadt Gengda in der Wolong Special Administration Region gefunden.



Das Zentrum befindet sich im großen Wolong Naturschutzgebiet und ist in zwei Bereiche unterteilt. Ein Bereich ist die Große Panda Basis Shengshuping und der andere Bereich Huangcaoping ist das Trainings- und Ausbildungszentrum für die Wiedereinführung in die Wildnis.



Das Zentrum befindet sich in einer wundervollen natürlichen Umgebung umrahmt von dem majestätischen Min Shan Gebirge am Fuße des Tibetischen Plateaus in der ABA, Tibetischen Autonomen Region, Provinz Sichuan. Östlich erstreckt sich der geheimnisvolle Siguniang Berg. Das Wolong National Nature Reserve ist bekannt für seine natürliche Schönheit.



GPFIN-Team hatte die Gelegenheit das Adoptivkind Fei Li live zu sehen und zu beobachten. Die Kleine lebt unbeschwert mit ihren Freunden in einer wunderschönen Umgebung und verbringt ihre Stunden gerne auf dem Baum oder spielt mit ihren Kameraden. Auch alle anderen Großen Pandas strahlen Zufriedenheit, Ruhe und Wohlgefühl aus. Die Natur ist herrlich, die Luft klar und frisch. Die Bachstelzen sind überall zu sehen  und zu hören, sie sind die Hausvögel des Zentrums und der ganzen Region.



Fotos & Video: © GPFIN