Genetisches Profiling Projekt


In Sichuan sind die Statistiken über den Fortschritt des genetischen Profiling Projekts der Giant Pandas vorgestellt. Herr Gu Xiaodong von der forstwirtschaftlichen Abteilung der Provinz Sichuan sagte, dass in den nächsten fünf Jahren in der Provinz Sichuan eine Datenbank der genetischen Vielfalt mit mehr als 1.300 wilden Großen Pandas Profilen entstehen soll. Bis jetzt enthält die Datenbank die genetischen Profile von über 300 wilden Großen Pandas. Das im Jahr 2015 gegründete Projekt zielt darauf ab, detaillierte genetische Informationen über die Wildpandapopulation der Provinz zu liefern, um mit Zuchtprogrammen zu helfen, die darauf abzielen, die genetische Vielfalt unter den Arten zu erhöhen. Forscher überwachen Große Pandas Lebensräume sowie die üblichen Fütterungs- und Paarungswege, die Verteilung von gegessenem Bambus, Spuren und Fäkalien und sammeln die Informationen, um ein genetisches Profil zu bauen. Herr Gu sagte weiter, dass die Forscher in der Lage sind, DNA aus Giant Pandas Fäkalien, die in der Wildnis gesammelt sind, zu extrahieren. Das Programm hat sich nun auf 14 nationale Schutzgebiete innerhalb der Provinz von den 11 ausgewählten für die erste Runde der Sammlung und Analyse im Jahr 2015 erweitert.


Quellen: Xinhuanet.com, China.org.cn und andere, Fotos: © GPFIN