Tagesexkursion – Bi Feng Xia Base

bifengxianeu1


GPFIN-Team machte eine Tagesexkursion zur Bi Feng Xia Panda Base, um die neuen Bauten und die neugeborenen Babys sowie alle anderen Großen Pandas, die auf der Basis leben, zu besuchen und sie zu sehen. Der Vorplatz hatte sich verändert, es sind neue Gebäude entstanden, einige sind ersetzt worden.


bifengxianeu


Der Kindergarten wurde neu gestaltet, es waren jedoch keine Panda-Kinder zu sehen,  entweder weil sie noch im Körbchen ihre Zeit verbringen oder bei den Mamas  waren. Die etwas größeren Panda-Kinder haben ihren Tummelplatz gegenüber dem großen Platz. Auch einige Mamas leben dort, für die Besucher ist dieser Bereich nicht geöffnet, nur vom Platz aus und auf dem Hügel konnte man die verspielten Kinder sehen. Die neue Architektur ist gewöhnungsbedürftig, die alte Anlage war unscheinbar und ziemlich gut in die Landschaft integriert – nicht auffällig.



GPFIN-Team hatte die Gelegenheit das Breeding Zentrum zu besuchen. Dort traf das Team auf die Mamas: Lin Bing, Gong Zhu und auf die  anderen wunderbaren Große Pandas Mamas mit ihren kleinen plüschigen Babys, die meistens zusammengerollt schliefen. Das Zentrum wird sehr wahrscheinlich neu gebaut und gestaltet. Den berühmten Leoparden Berg konnte das Team nicht besichtigen, weil überall die Unterkünfte für die Großen Pandas erneuert wurden. Auch die Spazierwege waren gerade frisch angelegt. Leider wird die völlige und erholsame Stille, die Jahre zuvor in der wunderbaren halb-wilden Umgebung vorherrschend war, von dem Touristenhubschrauber gestört. Die gut betuchten Besucher wollen ihre Rundflüge „genießen“ und der Krachmacher sehr laut über die Bi Feng Xia Panda Base rotiert. Die Enttäuschung des GPFIN-Teams war enorm, dass so ein Lärm in der sonst so friedlichen und wundervollen Landschaft den Einzug erhalten hat. Schade um die  ansonsten sehr anmutige Atmosphäre, die immer auf der Basis vorhanden war.



Fotos: © GPFIN