Zootage 2015

Die Frankfurter Zootage fanden in diesem Jahr vom 26. September bis 27. September 2015 statt. Die Arbeit im Zoo ist eine spannende Geschichte und einmal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, ist für Jeden eine tolle Erfahrung. Nicht oft bekommt man die Gelegenheit, sich einmal ausführlich über die Ausbildungsmöglichkeiten zum Tierpfleger in einem Zoo so gründlich zu informieren. Wie schon in den Jahren zuvor waren wieder Vereine und Organisationen geladen, präsentierten sich und gaben einige Einblicke in ihre Arbeit. Die kleinen Besucher konnten nach Herzenslust basteln, spielen und forschen.
GPFIN präsentierte sich in diesem Jahr wieder mit einem kleinen Infostand und einem vielseitigen Informationsangebot zu den Großen Pandas.

Im Mittelpunkt stand die Entwicklung eines Großen Pandas in den ersten 100 Tagen. Bilder, Texte und Grafiken veranschaulichten die Wachstumsphasen eines neu geborenen Panda-Babys. Besonderes Interesse hatten die Besucher an dem, im Maßstab 1:1, ausgestellten Modell eines neu geborenen Giant Pandas. Die Kinder waren erstaunt, wie klein doch ein Großer Panda bei seiner Geburt ist. Die Nachbildung im Maßstab 1:1 des Babys, weckte die Neugier und den Wissensdurst, und viele Fragen konnten beantwortet werden.
Zootage GPFIN Infostand Zootage 2015
Zootage GPFIN Infostand

Im Hintergrund  laufende Videoclips, die den Alltag der Großen Pandas und auch Szenen aus dem Freiwilligen-Praktikum in China zeigten, rundeten das Informationsangebot ab. Die Aufnahmen für den Videofilm entstanden bei den vergangenen Exkursionen auf den Giant Panda Stationen in China. Etliche Zoo Gäste interessierten sich auch für ein Praktikum in China. Dazu hatte GPFIN eine kleine Broschüre mit dem Programmablauf und den Fotos zusammengestellt. Auch Fragen zu der Wiedereinführung der Großen Pandas in die Wildnis standen im Fokus des interessierten Publikums. Die Triplets-Gruß-Banner-Aktion 2014, die GPFIN letztes Jahr bei den Zootagen durchführte, wurde als eine Collage: Foto des Banners im Chimelong Safari Park mit Unterschriftsauszügen der Zootagebesucher, bildlich dargestellt und dem breiten Publikum vorgestellt. Das Live-Monitoring iPanda.com.de
gewann neue Zuschauer und Fans, die die Großen Pandas live erleben möchten. Auch eine Reise nach Chengdu zu den Großen Pandas erwägen einige Besucher, die sich über die Reisezeit, Klima und Unterbringung informierten.

Ein herzliches Dankeschön für die Einladung. GPFIN-Team hat angenehme herbstliche Tage in sehr hübschem Ambiente verbracht. Fotos: © GPFIN

getagged mit →